Boooom!

Meine Schwester hat mir heute eine Warnung geschickt: „Mach bloß die Limes-Flasche, die ich dir gegeben habe, nicht in der Wohnung auf!“

Sie wollte sich nämlich einen Schluck vom selbstgebrauten Limes genehmigen, aber beim Öffnen ist der Alkohol – dank Gärung – explosionsartig aus der Flasche geschossen. Das Foto ihrer Küche nach diesem „Unfall“ war mir eine Warnung. Daheim angekommen habe ich mir die Limes-Flasche angesehen und festgestellt, dass sich ganz schön viele Bläschen gebildet hatten. Außerdem war der Deckel schon recht ausgebeult.

Also habe ich meine Flasche vorsichtig in die Badewanne gestellt und den Schraubverschluss gaaanz langsam aufgedreht. Es zischte und sprudelte und dann hörte es auf. Der Deckel wurde schmierig und glatt durch die entwichene Pampe. Also nahm ich ein Blatt Toilettenpapier um den Deckel zu trock… BOOOOOOOOOM!!!

Limes-Explosion

Ups … naja, wenigstens konnte ich den meisten Dreck einfach mit der Dusche wegspülen. Leider hat’s aber natürlich auch die Zimmerdecke erwischt. So darf ich demnächst mal die Decke meines Badezimmers streichen …

2 Gedanken zu „Boooom!

  1. Genial das Foto und natürlich der Text, den du dazu geschrieben hast. Leider geil.

  2. Das Bild ist irgendwie makaber :bigsurprise_ee:
    Aber ich schließe mich Alex an, leider irgendwie genial.

Kommentare sind geschlossen.