Führerschein wieder für fünf Jahre sicher

Heute habe ich den letzten Test für das Führerscheingutachten bei meiner Augenärztin durchführen lassen. Es ist alles gut gelaufen! Das Sichtfeld ist in Ordnung und die Brillenstärke korrekt.

Beim heute durchgeführten Nachtsichttest habe ich ebenfalls nicht versagt. Das heißt, dass ich jetzt offiziell wieder nachts mit dem Auto fahren darf :). Die Ärztin kann sich überhaupt nicht erklären, wie ihr Kollege aus dem Nachbarort mir vor fünf Jahren ein Nachtfahrverbot auferlegen konnte. YESSSS, nimm das, Dr. J.!!

Eine andere Sache ist aber weniger erfreulich (auch wenn ich das schon vorhergesehen habe): Die Sehstärke meines linken Auges kann auch mit einer OP nicht mehr verbessert werden. Man kann höchstens einen kosmetischen Eingriff vornehmen, der eine Zeit lang verhindert, dass das Auge weiter in Schielstellung gerät. So eine OP ist aber noch nicht notwendig, da das Schielen noch nicht arg auffällig ist.

11 Gedanken zu „Führerschein wieder für fünf Jahre sicher

  1. Ehrlich gesagt: Keine Ahnung … ich musste, als ich den Führerschein machen wollte, ein Gutachten vorlegen, weil mein linkes Auge so schlecht ist (im Grunde seh ich da gar nix). Tja, und nun bekomm ich regelmäßig alle fünf Jahre einen Wisch von der Führerscheinstelle, dass mein Gutachten doch bitte erneuert werden soll. Kostet übrigens jedes mal 70 € …

Kommentare sind geschlossen.