Also eins muss man Apple ja lassen: Wenn man ein neues iPhone gekauft hat, stöpselt man das ans MacBook an, dann „Magic“ und schon sind alle Inhalte vom alten iPhone auf dem neuen.

Bei MacBook und Android muss man erst mal etwas rumbasteln … vor allem das Synchronisieren (nicht kopieren, synchronisieren!) von Musik mit iTunes ist übel und es gibt da wohl keine (mir) ausreichende kostenlose Möglichkeit.

Mit Windows würd ich jetzt lachend den MediaMonkey starten, dann „Magic“ und schon wären die gewünschten Songs inkl. Bewertungen usw. auf dem Handy ;).