Xbox One … Xbox tot?

Microsoft macht sich mit ihrer neuen Spielekonsole „Xbox One“ keine Freunde: Laut Joystiq muss man sich mindestens alle 24 Stunden ins Internet einwählen und bei den Microsoft-Servern „melden“, damit man mit der Konsole spielen kann. Wenn man ein Spiel zu ’nem Kumpel mitnimmt und dort spielt, muss man sich sogar stündlich bei MS melden. Tja, da überlegt man es sich schon zweimal, ob man sich die neue Xbox ins Haus holt …

Angry Joe is angry!

3 Gedanken zu „Xbox One … Xbox tot?

  1. Auch für die ist’s nix … warum sollte man – rein von der Logik her – jeden Tag online gehen MÜSSEN, um ein Singleplayer-OFFLINE-Spiel spielen zu dürfen?

Kommentare sind geschlossen.